Seemannsknoten.info

Erste Schritte

 
Allen, die sich zum ersten Mal mit Seemannsknoten beschäftigen, empfehlen wir, mit den folgenden fünf Knoten zu beginnen. Wer diese gut beherrscht, hat erstmal solide Grundkenntnisse. Nehmen sie sich Zeit zum Erlernen; einige Übung braucht es schon, bis man die nötige Fingerfertigkeit erlangt. Sie können sich hier eine kleine Knotentafel ausdrucken, damit Sie das Erlernte auch zwischendurch noch mal gut im Blick haben.
 
Meist reichen diese fünf Knoten/ Steke für den normalen Arbeitsalltag auf einem Freizeitboot aus. Knoten kann man übrigens oftmals so ganz nebenbei üben. Beim Telefonieren, Bahn fahren, Fernsehen... Eine gute Übung ist auch, die Knoten blind, also mit geschlossenen Augen zu trainieren.
 
Haben Sie alles gut gelernt, können Sie unsere Übersicht der Seemannsknoten für einen kleinen Knotenquiz nutzen.
 


 
Webleinstek zum Festmachen an einem Pfahl.
 

Webleinstekstek


 
Palstek für eine Schlinge die sich nicht zuzieht.
 

Einfacher Palstek - Bowline


 
Kopfschlag zum Festmachen an einer Klampe.
 

Kopfschlag - Cleat Hitch


 
Kreuzknoten zum Verbinden von zwei Leinen.
 

Kreuzknoten - Reef (Square) Knot


 
Achtknoten zum Sichern eines Endes.
 

Achtknoten - Figure 8 Knot






Tipp:

Friedl, Egmont M.:

Knoten und Spleißen

(audiovisuelle Anleitung, mit DVD)

Impressum
    Copyright © 2006-2012 Meier