Seemannsknoten.info

Webleinstek

 

Der Webleinstek dient zum Festmachen an einem Poller, Pfahl oder an einem anderen festen Gegenstand. Wir stellen, je nach Verwendung, zwei Arbeitsanleitungen vor.

 
1. Variante
 
Die Leine mit beiden Händen fassen, das kurze Ende zeigt nach rechts. Mit der rechten Hand ein Auge legen, mit der linken festhalten.
 

erstes Auge legen zweites Auge legen

 
Das zweite Auge über das erste legen, auf den Pfahl oder Poller, fertig.
 

beide Augen übereinander  Webleinstek - Clove Hitch

 
 
2. Variante
 
Wenn man den Webleinstek an einer Stelle benutzen will, an der man ihn nicht auf die oben beschriebene Art drüberlegen kann, macht man ihn wie folgt. Zuerst einen Rundtörn um den Pfahl oder Balken legen.
 

erster Rundtörn zweiter Rundtörn

 
Über diesen Rundtörn einen zweiten legen, das Ende unterstecken, fertig. Wichtig ist, das die Leine im gleichen Drehsinn geführt wird.
 

Ende im Drehsinn weiterführen Webleinstek - Clove Hitch






Lesetipp: Das Ashley-Buch der Knoten
Über 3800 Knoten, wie sie aussehen, wozu sie gebraucht werden, wie sie entstanden sind, wie sie gemacht werden.
Impressum       Copyright © 2006-2017 Meier